Inhaltsseite

Biker-Gottesdienst beim Schönstatt-Heiligtum

Fotos und Video: M.J.Gehrlein

3. Oktober 2020  -  Sr. M. Isabell mit ihrem Team und Jugendpfarrer Alexander Best, selbst begeisterter Biker, gestalteten den Motorrad-Gottesdienst zum Abschluss der Saison - und staunten selbst über die enorm große Beteiligtung


Reinhold Neidert und Klaus Mathes organisierten die anschließende Ausfahrt in die Rhön, die gern wahrgenommen wurde.


Klaus Mathes dazu:

"Es ist schön, wieder so viele Biker/innen heute hier an einem der schönsten Orte für einen Motorradgottesdienst in unserem Bistum zu sehen. Es ist unsere inzwischen 7. Veranstaltung hier und hat inzwischen schon für viele Tradition, was man an den bereits bekannten Gesichtern sehen kann. Das wichtigste ist der Gottesdienst und die Segnung, um wieder gestärkt und mit großer Freude auf das Bike zu steigen und unsere Leidenschaft auszuüben. Danach freuen wir uns über das Angebot der Schwestern einer Stärkung mit Essen und  Getränken. Es ist doch schön dabei miteinander ins Gespräch zu kommen und uns austauschen zu können. Wir sind dabei ein festes Team einzurichten, um zukünftig wieder schöne Ausfahrten mit hoffentlich einigen Strecken, die den wenigsten bekannt sind, zu finden. Nicht jeder ist ist ein begeisterter „Ausfahrer“. Es geht durch die vielen Teilnehmer natürlich etwas langsamer, als wenn man alleine oder in einer kleinen Gruppe fährt. Aber hier geht es auch darum, sich mit Rücksicht auf den Nächsten einmal unterzuordnen und in der großen Gruppe etwas „gemeinsam" zu machen. Der Lohn ist „Gleichgesinnte“ kennen zu lernen und mit diesen neben dem Motorradhobby auch mal über Gott und die Welt zu plaudern. Daher möchten wir schon heute zum nächsten Treffen, am 1. Mai 2021 einladen, mit der Bitte die Info weiter zu geben, um möglichst wieder eine so schöne große Teilnehmerzahl zu erreichen.

Bis dahin allen eine gute Zeit und bleiben Sie gesund!"